ORALCHIRURGIE

ENTZÜNDUNGEN

ENT-ZÜNDUNGEN

ABSZESSERÖFFNUNG IM MUND- UND KIEFERBEREICH

Abszesseröffnung

Akute Entzündungen im Mund/Kieferbereich werden durch krankmachende Mundbakterien hervorgerufen.

Symptome sind starke Schmerzen, Fieber und oft ausgeprägte Schwellungen im Gesichtsbereich. Ist der Unterkiefer betroffen, kommt es zur Kieferklemme und zu Schluckbeschwerden. Befallen sein können Zähne, Zahnfleisch, Kieferknochen, Speicheldrüse oder Gesichtsweichteile. Eine schnelle chirurgische Eröffnung der entzündeten Bezirke ist notwendig, um schlimme Folgen für Ihren übrigen Organismus zu vermeiden.

Eventuell ist eine begleitende Behandlung mit Antibiotika notwendig. Nach dem Rückgang der akuten Entzündung ist eine Behandlung der Entzündungsursache unerlässlich. Z. B. wenn ein Weisheitszahn die Ursache war, muss dieser i.d.R. entfernt werden.

DER ABLAUF

ANALGOSEDIERUNG

Örtliche Betäubung und Tiefschlafverfahren

ODER VOLLNARKOSE

Allgemeinanästhesie in Zusammenarbeit mit unserem Narkoseteam

FACHKUNDIGE DURCHFÜHRUNG

NACHSORGE

SIE HABEN FRAGEN ODER WÜNSCHEN EINEN RÜCKRUF?

KOMMEN SIE AUF UNS ZU

    Kassenpatient:inPrivatpatient:in

     

     

    HINWEIS:
    Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an
    datenschutz@jeggle-zeidler.de widerrufen. Mit "*" markierte Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

     

    AKTUELLES

    AUS DER IMPLANTOLOGIE