IMPLANTOLOGIE

DVT

DIGITALE VOLUMENTOMOGRAPHIE

Modernste Diagnoseverfahren
3D – Die dritte Dimension erschließt den exakten Blick aufs Ganze!

Präzise bildgebende Verfahren sind heutzutage die Grundlage für treffsichere Diagnosen. Mit der dreidimensionalen digitalen Volumentomographie steht eine Generation neuer Röntgengeräte für Schädel und Kieferaufnahmen zur Verfügung.

Der ILUMA-CT- Scanner ist das Herzstück des JEGGLE ZEIDLER Diagnosezentrums in Backnang. Wir setzen bei uns das Topmodell ILUMA von Kodak, in Deutschland vertreten von der Firma Imtec, ein. Mit seiner großen Leistungsfähigkeit ermöglicht es dreidimensionale Aufnahmen des knöchernen Gesichtsschädels in einem Format von bis zu 19 x 24 cm in bisher nicht gekannter Qualität. Dieser leistungsfähige Volumentomograph liefert uns umfangreiche Datensätze (Informationen wie sie etwa 300 einzelne Schädelaufnahmen erbringen). Dies bei einer extrem reduzierten Strahlenbelastung gegenüber anderen Röntgentechniken, zum Beispiel der herkömmlichen Computertomographie. Von dieser modernen Technologie der Volumentomographie profitieren alle Gebiete der Zahnmedizin, Parodontologie, zahnärztliche Chirurgie mit der Traumatologie im Kiefer- und Gesichtsbereich und die Kieferorthopädie, auch angrenzenden Fachgebieten z. B. Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, gleichermaßen.

Besonders hervorzuheben ist der Einsatz bei der Implantologie wegen der großen Aussagekraft dieser Aufnahmetechnik.

Auf der Basis unserer in Backnang gewonnenen ILUMA Daten, lässt sich die Präzision beim Einsetzen der Implantate verbessern und zielsicherer implantieren, bei Bedarf unter zu Hilfenahme von Navigationssystemen. Mit den gestochen scharfen 3D-Aufnahmen können wir in unserer Praxis das Knochenangebot, die Knochenqualität und eventuell schwierige anatomische Besonderheiten besser beurteilen und bei der Operation berücksichtigen. Sie sind Grundvoraussetzung für sicheres, schonendes, minimal- invasives Operieren. Die dreidimensionalen Bilder unterstützen uns auch bei der Information und Aufklärung der Patienten. Nur was wir sehen, können wir gut verstehen. Wir können unseren Patienten die Befunde zeigen, diese erklären um sie anschließend umfassend zu beraten. Unser Ziel ist der gut aufgeklärte Patient, der unser Diagnosezentrum mit entsprechendem Wissen über den Zustand seiner Mundgesundheit verlässt. Wir beraten gemeinsam mit dem Patienten, in Zusammenarbeit mit den überweisenden Zahnärzten, welche Möglichkeiten der Behandlung für seine persönliche Situation von Vorteil sind.

Die umfangreichen Datensätze werden selbstverständlich den gesetzlichen Vorschriften gemäß archiviert und können auf Anfrage jederzeit den Patienten und den überweisenden Zahnärzten (auch anderen Fachgebieten) auf modernen Datenträgern zur Verfügung gestellt werden.

zurück zu Kompetente Beratung
weiter zu Implantate

SIE HABEN FRAGEN ODER WÜNSCHEN EINEN RÜCKRUF?

KOMMEN SIE AUF UNS ZU

    Kassenpatient:inPrivatpatient:in

     

     

    HINWEIS:
    Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an
    datenschutz@jeggle-zeidler.de widerrufen. Mit "*" markierte Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

     

    AKTUELLES

    AUS DER IMPLANTOLOGIE